Radfahrprüfung der Klassen 4a/4b

Sicher unter­wegs im Stra­ßen­ver­kehr

Viert­kläss­ler der Burg­grund­schu­le absol­vie­ren Rad­fahr­aus­bil­dung!


Vom 23.05. bis zum 29.05.2019 fand der Unter­richt für die 4. Klas­sen der Ulme­ner Grund­schu­le auf dem Schul­hof statt.
Die Kin­der lern­ten unter der fach­män­ni­schen Anlei­tung der Poli­zis­tin Frau Schu­ma­cher, wie man sich im Stra­ßen­ver­kehr ver­hält. Neben einem, dem rea­len Stra­ßen­ver­kehr nach­emp­fun­de­nen Par­cours, fuh­ren die Schü­le­rin­nen und Schü­ler all­täg­li­che Situa­tio­nen des Stra­ßen­ver­kehrs ab. So muss­ten sie Geschick beim Umfah­ren einer Bau­stel­le bewei­sen sowie die Regeln beim Links­ab­bie­gen beach­ten. Auch die Sicher­heit beim Fah­ren wur­de beleuch­tet: die jun­gen Fah­rer inspi­zier­ten ihre Räder und über­prüf­ten ihre Hel­me.
Die Prü­fung bestand aus einem theo­re­ti­schen Teil, in dem Ver­kehrs­schil­der, Ver­hal­tens­wei­sen und Wis­sen abge­fragt wur­de. Im prak­ti­schen Teil simu­lier­ten die Fahr­schü­ler Situa­tio­nen des Stra­ßen­ver­kehrs.
Glück­lich und sicher nah­men die Prüf­lin­ge schließ­lich ihre Füh­rer­schei­ne und eine klei­ne Beloh­nung ent­ge­gen.
Somit sind die jun­gen Ver­kehrs­teil­neh­mer für den Stra­ßen­ver­kehr gewapp­net.

Ausgleichtag

Sehr geehr­te Eltern,

am Diens­tag, 11.06.2019 fin­det kein Unter­richt statt, da hier der Aus­gleich­tag vom Spen­den­lauf (18.05.2019) ange­setzt ist.

Allen ein schö­nes Pfingst­wo­chen­en­de!

Freund­li­che Grü­ße

Doro­thea Kut­scheid und Team

Burg-Grundschule Ulmen im Lesefieber

Nach den Oster­fe­ri­en kamen so man­che Schü­le­rin­nen und Schü­ler beim Betre­ten der Büche­rei der Burg Grund­schu­le nicht mehr aus dem Stau­nen her­aus. Die Schü­ler­bü­che­rei hat sich ver­grö­ßert! Durch eine Spen­de von 400 Euro der Bür­ger­stif­tung der Volks­bank RheinAhrEi­fel konn­ten neue Schul­bü­cher ange­schafft wer­den. Hier­bei han­delt es sich um Erst­le­se­bü­cher, Mäd­chen- und Jun­gen­bü­cher über Fuß­ball, Pfer­de und Co als auch über Sach­bü­cher zu ver­schie­de­nen The­men. So konn­te unser bereits vor­han­de­ner Bestand noch ein­mal erwei­tert und gezielt auf Wün­sche der Kin­der ein­ge­gan­gen wer­den. Eine tol­le Lese­mo­ti­va­ti­on für unse­re Schü­ler! Wei­ter­hin konn­ten wir vom Rest des Gel­des zwei zusätz­li­che Rega­le für die Biblio­thek anschaf­fen.

Hier­mit möch­ten wir uns ganz herz­lich bei der Bür­ger­stif­tung der Volks­bank RheinAhrEi­fel eG für die groß­zü­gi­ge Spen­de bedan­ken.

Ein wei­te­rer Dank geht an die Buch­hand­lung­von Frau Horst in Ulmen , die noch eine eige­ne Bücher­spen­de hin­zu­ge­fügt hat. Eben­so bedan­ken wir uns bei den FSJ­le­rin­nen Simo­ne Ham­mes und Michè­le Wol­beck, die das gan­ze Pro­jekt orga­ni­siert und durch­ge­führt haben.

Vorpochten Busverkehr Mittwoch, 15.05.2019

Sehr geehr­te Damen und Her­ren,

am Mitt­woch, 15.05.2019 fin­den Stra­ßen­in­stand­set­zungs­ar­bei­ten auf der K2 im Ort­be­reich Ulmen-Vor­poch­ten statt.

Die Arbei­ten müs­sen unter Voll­sper­rung durch­ge­führt wer­den.

Für den 15.05.2019 erge­ben sich daher fol­gen­de Fahr­plan­än­de­run­gen:

Die Bus­se um 6:20 Uhr (751001) und um 6:55 Uhr (751003) ab Vor­poch­ten kön­nen noch durch das Bau­feld fah­ren.

Die mor­gend­li­che Fahrt um 7:40 Uhr (751005) star­tet 5 Minu­ten frü­her, um 7:35 Uhr ab Ulmen-Vor­poch­ten.

Die Fahrt 751021 beginnt an der Bus­hal­te­stel­le Ulmen, Am Gro­ßen Gar­ten. Der Halt in Ulmen-Vor­poch­ten ent­fällt.

Die Mit­tags­fahr­ten von den Schu­le nach Vor­poch­ten wer­den wie folgt durch­ge­führt:

Die Fahr­ten

um 11:58 Uhr ab dem Kin­der­gar­ten Ulmen  bzw. um 12:03 Uhr der Grund­schu­le Ulmen (751014),  

um 13:05 Uhr  ab der Grund­schu­le Ulmen bzw. um 13:25 Uhr Real­schu­le plus Ulmen (751022),

um 15:37 Uhr ab dem Kin­der­gar­ten Ulmen bzw. um 15:44 ab der Real­schu­le plus Ulmen

fah­ren bis zum Orts­ein­gang Ulmen-Vor­poch­ten.

Der Bus um 16:28 Uhr ab Alflen Kirch­stra­ße kann auf Grund sei­ner bau­li­chen Grö­ße nicht nach Ulmen-Vor­poch­ten fah­ren. Die­ser Bus endet in Ulmen, Am Gro­ßen Gar­ten.

Bit­te infor­mie­ren Sie Ihre Schü­le­rin­nen und Schü­ler ent­spre­chend.

Vie­len Dank im Vor­aus.

Mit freund­li­chen Grü­ßen

Im Auf­trag

Clau­dia Wein­and

Kreis­ver­wal­tung Cochem-Zell

Refe­rat 21 — Schü­ler­be­för­de­rung

End­ert­platz 2

56812 Cochem

 02671/61729

02671/615729

Claudia.Weinand@Cochem-Zell.de

Projekttage

Die 4 Ele­men­te unter der Lupe

Ein sehr inter­es­san­tes und viel­fäl­ti­ges Pro­gramm bot die Pro­jekt­wo­che zum The­ma Expe­ri­men­te vom 15. bis 17. April in der Burg-Grund­schu­le in Ulmen. In alters­ge­misch­ten Grup­pen wur­de zu den 4 Ele­men­ten Feu­er, Was­ser, Erde und Luft ver­mu­tet, expe­ri­men­tiert, gebas­telt und gemalt.

Auf dem Schul­hof unter­such­ten die Kin­der unter ande­rem, was brennt und zün­de­ten dazu ver­schie­de­ne Stof­fe an. In dem Pro­jekt Erde wur­de ein Vul­kan zum Aus­bre­chen gebracht und ver­schie­de­ne Gesteins­ar­ten betrach­tet.
Auch der Fra­ge „Was schwimmt oder sinkt?“ gin­gen die Schü­le­rin­nen und Schü­ler nach, wäh­rend­des­sen im Nach­bar­klas­sen­raum Gum­mi­bär­chen auf Tauch­sta­ti­on gebracht wur­den, ohne nass zu wer­den.

Im Mit­tel­punkt der Pro­jekt­wo­che stand vor allen Din­gen das prak­ti­sche Arbei­ten, das Aus­pro­bie­ren und Erkun­den, die unmit­tel­ba­re Erfah­rung und das Erle­ben. Alle Kin­der und auch die Leh­re­rin­nen hat­ten viel Freu­de dar­an, gemein­sam die Ele­men­te zu erfor­schen und jeden Tag in einer ande­ren Grup­pe zusam­men­zu­ar­bei­ten.

Sportfest

Sport­fest an der Burg Grund­schu­le Ulmen

Am Frei­tag, den 3. Mai fand unser dies­jäh­ri­ges Sport­fest statt!

Die Kin­der meis­ter­ten dabei ver­schie­de­ne Dis­zi­pli­nen wie z.B. Hür­den­lauf, Weit­wurf und Sprint. Auch der gemein­sa­me Staf­fel­lauf am Ende durf­te nicht feh­len. Gut unter­stützt wur­den wir dabei von 24 Schü­le­rin­nen und Schü­lern der Real­schu­le plus Vul­kan­ei­fel und ihrer Leh­re­rin Frau  Michae­la Him­berg, die vor allem als Rie­gen­füh­rer die Erst­kläss­ler und ver­schie­de­ne Sta­tio­nen unter­stütz­ten. Den Tem­pe­ra­tu­ren ent­spre­chend wur­den die Kin­der von den FSJ­le­rin­nen Simo­ne Ham­mes und Michè­le Wol­beck mit war­men Waf­feln und Tee in der Küche ver­sorgt. Somit hat­ten alle einen schö­nen Tag und viel Spaß. Wir dan­ken hier vor allem unse­rem Haus­meis­ter Andre­as Reg­nier und Herrn Roland Het­te­rich für ihre Unter­stüt­zung und unse­rer Kol­le­gin Simo­ne Mohrs für die tol­le Orga­ni­sa­ti­on.