Flugplatz Büchel

Am Frei­tag, den 21.09.2018, durf­te die Klas­se 3b der Burg- Grund­schu­le Ulmen einen lehr­rei­chen und ein­drucks­vol­len Vor­mit­tag auf dem Gelän­de des Tak­ti­schen Luft­waf­fen­ge­schwa­ders 33 in Büchel ver­brin­gen. Wir bedan­ken uns beson­ders bei Herrn Mül­ler und sei­ner Kol­le­gin, die uns durch die­sen Tag beglei­te­ten. Fol­gen­der Bericht wur­de dar­auf­hin von den Schü­le­rin­nen und Schü­lern der Klas­se ver­fasst:

Letz­ten Frei­tag wur­de unse­re Klas­se von einem Bus der Bun­des­wehr abge­holt. Die­ser brach­te die Klas­se zum Flie­ger­horst in Büchel. Dort sahen wir die Feu­er­wehr­au­tos, die etwas anders als die nor­ma­len Lösch­fahr­zeu­ge aus­sa­hen. Sie hat­ten eine Spritz­ka­no­ne auf dem Dach und zeig­ten, wie weit sie damit sprit­zen kön­nen. Als nächs­tes sahen wir den Flug­zeu­gen beim Start zu und muss­ten alle einen Gehör­schutz tra­gen. Anschlie­ßend gin­gen wir in das Bis­tro der Bun­des­wehr früh­stü­cken. Danach sahen wir uns ein Flug­zeug von der Nähe an.Wir durf­ten uns in der Aus­bil­dungs­werk­statt alle in einen Tor­na­do set­zen und eini­ge sogar in einen Heli­ko­pter. Zum Schluss mach­te ein Foto­graf noch ein Foto vor einem alten Tor­na­do. Es war ein super coo­ler Tag.