Graffiti mit Arne Witt

Seit Beginn des vierten Schuljahres lernen die Kinder der vierten Klassen  Street-Art kennen. Mithilfe des Projektes “Jedem Kind seine Kunst” konnte die Burggrundschule Ulmen den Künstler Arne Witt für ein halbes Jahr für sich gewinnen. Alle zwei Wochen bringt der freischaffende Künstler für einen Tag “Street Art” in die vierten Klassen.

Zunächst fertigten die Kinder in einem “Black Book” Skizzen zu möglichen Graffitimotiven an. Als Highlight durfte jede Klasse sich mit einem gemeinsamen Graffitibild auf dem Schulhof verewigen. Wir danken Arne Witt für sein tolles Engagement. Es hat uns sehr viel Spaß gemacht und wir durften eine neue Facette von Kunst kennenlernen. Besonders stolz sind wir auf unsere Kunstwerke, die jeder auf dem Schulhif bestaunen kann.

Keine Kommentare